MeckPom

MeckPom?

„MeckPom“ oder „MeckPomm“ ist eine über Jahre entstanden Abkürzung für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, plattdütsch auch Mäkelborg-Vörpommern gesprochen . Mecklenburg Vorpommern grenzt im Norden an die Ostsee, im Westen an Schleswig-Holstein und Niedersachsen, im Süden an Brandenburg sowie im Osten an Polen. Es ist das flächenmäßig sechstgrößte Bundesland, hat aber die geringste Einwohnerdichte aller Bundesländer. Mecklenburg-Vorpommern hat die längste Küste aller deutschen Bundesländer mit einer Küstenlänge von etwa 1700 km.

IMG_4945Einer der Hauptwirtschaftszweige ist neben Landwirtschaft, Metall- und Energieindustrie, der Tourismus. Besonders die Weltweit bekannten Insel Usedom und Rügen sind Schwerpunkte im Tourismus in Deutschland. Auch bekannt sind die Halbinsel Fischland Darss Zingst oder die Ostseebäder, wie Heiligendamm oder Kühlungsborn.

Neben den 1700 km Küsten gibt es auch im Landesinneren viel zu entdecken, es gibt 3 Nationalparks (Nationalpark Müritz, Nationalpark Jasmund und Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft) sowie zahlreiche Landschafts- und Naturschutzgebiete.
Auch Kultur- und Geschichtsinteressierten hat MeckPom viel zu bieten, rund 2000 Guthäuser und Schlösser, zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und natürlich die historischen Hansestädte warten darauf entdeckt zu werden.

Viel Spaß in MeckPom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.