ITB Berlin: Mecklenburg-Vorpommern

ITB Berlin: Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich im Zeichen der Zahl 20

Nordosten wartet mit 450 Quadratmeter großem Stand und mit einer „Night of Tourism“ auf

Mecklenburg-Vorpommerns Auftritt auf der Internationalen Tourismus Börse ITB in Berlin steht in diesem Jahr im Zeichen der Zahl 20: „Mecklenburg-Vorpommern kann mit seiner Tourismusentwicklung eine der großen Erfolggeschichten der Deutschen Einheit vorweisen. In zwei Jahrzehnten nach der Wiedervereinigung wurde in Mecklenburg-Vorpommern eine der modernsten touristischen Strukturen Europas und damit ein wichtiger Wirtschaftszweig aufgebaut“, erklärte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes. „Nach 20 Jahren ist es Zeit für eine Zwischenbilanz, die neben vielen Erfolgen auch die Reserven des Urlaubslandes einschließt“, so Fischer weiter. Dazu gehöre, um mehr Akzeptanz und Gäste aus den süddeutschen Bundesländern und aus dem benachbarten Ausland zu werben, Qualität und Service weiter zu verbessern und das Problem der Fachkräftesicherung zu lösen. Als Beispiele für 20 Jahre erfolgreicher Entwicklung benannte er die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, die Hanse Sail in Rostock und die 1990 gegründeten drei Nationalparke Jasmund, Müritz und Vorpommersche Boddenlandschaft.

„Night of Tourism“ mit politischer Prominenz und Schauspieler Jan Josef Liefers
Um die Erfolgsbotschaft des Urlaubslandes zu transportieren, ist im Rahmen der weltgrößten Reisemesse eine Abendveranstaltung, die „Night of Tourism“ geplant, zu der am 10. März im Berliner Szenebezirk Prenzlauer Berg bis zu 800 Tourismusexperten, Partner und Wegbegleiter aus dem In- und Ausland erwartet werden. Neben Ministerpräsident Erwin Sellering, Wirtschafts-, Arbeits- und Tourismusminister Jürgen Seidel und Tourismusverbandspräsident Mathias Löttge wird daran auch Jan Josef Liefers mit seiner Band Oblivion teilnehmen. Der Schauspieler war im vergangenen Jahr gemeinsam mit „Tatort“-Kollege Axel Prahl als Wanderbotschafter in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Neben dem veranstaltenden Tourismusverband beteiligen sich auch der Verein Agrarmarketing und das Landesmarketing MV als Partner an der „Night of Tourism“. „Ich freue mich über diese Zusammenarbeit. Die Marke Mecklenburg-Vorpommern ist dann am stärksten, wenn ihre Akteure gemeinsam handeln“, erklärte Landesmarketing-Leiter Peter Kranz das Engagement der Projektgruppe. Jarste Weuffen, Geschäftsführerin von Agrarmarketing MV, ergänzte: „Der Tourismus ist ein Absatzfeld, das für unsere Unternehmen der Ernährungswirtschaft beständig an Bedeutung gewinnt. Dabei spielen auch regionaltypische Produkte eine immer größere Rolle.“

Pressemitteilung Tourismusverband MV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.