Opferstock geplündert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 03.11.2009 gewaltsam die Türen einer Kirche in Rerik aufgebrochen und sind dann in das religiöse Gebäude eingedrungen.

Zielgerichtet begaben sich die Einbrecher zum Opferstock, hebelten diesen auf und entwendeten daraus das Spendengeld in unbekannter Höhe.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen am Ort des Geschehens wurde ein Einbruchsversuch in ein in der Nähe befindliches Hotel bekannt. Hier gelang es den unbekannten Tätern allerdings nicht in das Gebäude zu gelangen, so dass ausschließlich Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro entstand.

Mögliche Zusammenhänge zwischen den beiden Vorfällen werden geprüft. Die Ermittlungen leitet das Kriminalkommissariat Bad Doberan.

via Pressemitteilung PD Rostock & Rerik Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.