Heute Baubeginn für Parkhaus in Stralsund

Heute wird mit dem Bau eines neuen Parkhauses in der historischen Altstadt in Stralsund begonnen. Das Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung unterstützt das Vorhaben am Fährwall in der Hansestadt. Von den Gesamtkosten in Höhe von 6,3 Millionen Euro fließen rund 2,4 Millionen Euro aus der Städtebauförderung. „Am östlichen Altstadtrand werden dringend Stellplätze benötigt“, sagte Bauminister Volker Schlotmann. „Das neue Parkhaus wird sich in das Parkleitsystem der Hansestadt einfügen.“ Die Fertigstellung ist zum Saisonbeginn 2011 geplant.

Das Parkhaus, das den Namen „Am Hafen“ tragen wird, wird 290 Stellplätze bieten. Es dient der Aufnahme des Besucherverkehrs für die Altstadt und des Ozeaneums sowie für den Fährverkehr zu den Inseln Rügen und Hiddensee. Mit dem Neubau wird eine seit langem bestehende Baulücke geschlossen. Die Gestaltung der Fassade am Fährwall erfolgt mit lichtdurchlässigen Elementen. Die Hoffassade wird mit Rücksicht auf die Bewohner begrünt.

Pressemitteilung Nr. 08/10 – 18.01.2010 – VM – Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.